Foto von Pixabay.com

Spartipp – Fleisch richtig einfrieren!

In der Grillsaison kauft man gerne zu viel Fleisch ein.

Nichts Peinlicheres als bei einer Grillparty zu wenig Fleisch zu haben.

Wann kann ich das Fleisch noch einfrieren? Wie friere ich es ein? etc.

1. Das Fleisch sollte nicht den Kühlschrank verlassen haben!

2. Fleisch schnell und luftdicht verpacken. Solltet ihr kein Vakumiergerät haben, saugt die Luft so gut wie möglich aus dem Gefrierbeutel.

Eine Alternative zum Plastik ist das Einfrieren von Lebensmittel in einem Glas (auch luftdicht).

3. Mariniertes Fleisch kann genauso eingefroren werden, sollte ein Öl dabei sein ist dies sogar von Vorteil, es wirkt konservierend.

4. Die Gefriertemperatur sollte bei -18 Grad Celsius liegen.

5. Frieren Sie nicht zu viel Fleisch auf einmal ein maximal bis zu drei Kilogramm.

 6. Beim Einfrieren von fertigen Gerichten die Behälter nicht randvoll machen. Denn flüssige Bestandteile dehnen sich beim Gefrieren aus und brauchen dafür Platz.
7. Datum auf den Gefrierbeutel schreiben.
Grundsatz ist: Lebensmittel möglichst schnell einfrieren, jedoch langsam wieder auftauen.
Haltbarkeit Wiedereinfrierbar?
Fleisch Lamm 6–10 Monate, Rind 10–12 Monate, Schwein 4–7 Monate, Faschiertes 1–3 Monate, Huhn 8–10 Monate, Pute 6–8 Monate Weiterverarbeitet und durcherhitzt kann Fleisch erneut eingefroren werden.
Fisch Magere Fische 6–8 Monate, fettige Fische (z.B. Aal od. Lachs) 1–3 Monate Fisch darf nach dem Auftauen nicht wieder eingefroren werden
Die Mikroorganismen in den Nahrungsmitteln werden in der Kühltruhe nicht unschädlich gemacht, sondern lediglich in einen Kälteschlaf versetzt. Beim Auftauen werden diese wieder aktiv und vermehren sich mit steigender Temperatur.
Deshalb sollten Sie aufgetaute Lebensmittel rasch verbrauchen.

Tipp: Frische Kräuter verwelken sehr schnell. Als Eiswürfel bleiben Petersilie, Dill und Co. länger frisch. Dafür alles hacken und in Eiswürfelförmchen geben, mit Wasser auffüllen und einfrieren.

plus500



Print Friendly, PDF & Email
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*